Friday, September 22, 2017
 

Port Morant Silver Seal Demerara Rum 1975/2013

Okay, dieser Rum ist nichts für den schmalen Geldbeutel, aber wir finden trotzdem, dass man über ihn schreiben sollte. Der Port Morant Silver Seal Demerara Rum 37 Jahre ist ein echtes Highlight und begehrt bei Kennern und Genießern. Er gehört zu den Rumsorten, die mehr als 30 Jahre ruhen durften und ist somit eine Seltenheit, die Rumfreunden ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Der Rum ist eine limitierte Sonderedition und wird als Einzelfassabfüllung mit erhöhter Trinkstärke vermarktet. Noch dazu kommt er ohne jegliche Chemie aus.

Der Port Morant Silver Seal Demerara Rum 1975/2013 stammt aus Guyana und ist, wie schon erwähnt, eine Limited Edition, von der es kaum mehr als 150 Flaschen zu kaufen gibt. Aufmerksam geworden sind wir auf diesen Rum bei Rum & Co, wo er derzeit für 899,90 € zu haben ist. Nicht gerade ein Preis, bei dem man unüberlegt zugreift, aber für dieses Geld bietet er auch eine Menge. In seinem Aroma offenbart der Melasse-Rum Noten von Holz, Rauch und Teer – typisch für einen Demerara Rum. Auch wahrnehmbar sind Töne von Lakrtize, Blumen und Früchten.

Der Geschmack ist komplex, schwer und voll. Mit Nuancen von Marmelade, Schokolade, ein wenig Salz, Rosinen und Honig sorgt der Rum für eine wahre Geschmacksexplosion im Mund. Dazu passt auch gut sein hoher Alkoholgehalt von 51,1 %. Alles in allem ist es also ein Rum, den wohl nur wenige von uns wirklich einmal kosten können. Doch man darf ja immer ein wenig träumen!

 

Admiral Rodney Rum Extra Old

Die kleine karibische Insel St. Lucia ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern auch die Heimat des Admiral Rodney Rum Extra Old. Dort, wo die karibische Sonne zum Relaxen einlädt, wird in der St. Lucia Destillerie ein wunderbar milder und süßer Rum kreiert, der sich auch für Rum-Neulinge hervorragend eignet. Aber nicht nur Anfänger werden von dem Geschmack sofort eingenommen, auch kritischen Gaumen gefällt, was die hübsche Glaskaraffe zu bieten hat.

Der Admiral Rodney Rum Extra Old ist ein Blend aus verschiedenen Destillaten, die acht Jahre in alten Eichenholzfässern lagern, bevor sie vom Master Blender zu dem Rum vereint werden, den wir hier genießen können. Öffnen wir die Flasche, umweht uns gleich ein Duft, welcher an Gewürze, Eiche und die Süße von Honig erinnert. Extrem angenehm in der Nase, macht der Rum also gleich neugierig auf den Geschmack. Der enthält dieselben Noten wie das Aroma, wird aber noch von Vanille, Toffee und Röstaromen unterstützt und komplexer gestaltet. Das erstaunliche lange und warme Finish begeistert dann noch einmal weich, holzig und süßlich.

Der Premium Blend Rum hat also einiges zu bieten und seine Wärme gepaart mit dem edlen, gut ausbalancierten Charakter macht den Admiral Rodney Rum Extra Old zu einem Rum, den man gern immer wieder genießt. Ob in geselliger Runde oder zum Ausklang eines schönen Tages – dieser Rum ist immer eine gute Wahl und kommt auch als Geschenk immer wieder gut an!

 

Rum aus Bayern

Wenn es um Alkoholika geht, dann steht Bayern wohl für das Bier wie kaum ein anderes Bundesland in Deutschland. Doch die Bayern können noch mehr, zum Beispiel gibt es gute Obstbrände, Kräuterliköre und sogar Wodka aus dem Süden Deutschlands. Und wie sieht es mit Rum aus? Auch den können die Bayern jetzt bieten – auch wenn man es gar nicht vermuten mag. Und es ist sogar ein außergewöhnlicher und hochwertiger Rum, der aus dem Bundesland der Weißwürste stammt.

Simons Bayerischer Marine Rum ist eine Klasse für sich. Hergestellt wird er von der Familie Simon, die seit 1879 das Brennrecht besitzt und sich seitdem auch den Spirituosen verschrieben hat. Allerdings wird im Spessart, wo die Familie zuhause ist, nicht nur einfach Alkohol produziert. Vielmehr widmet man sich dort dem Destillieren verschiedener Spirituosen mit vererbtem Fachwissen und vor allem ganz viel Liebe zum Detail.

Wie viel Wert hier auf die Qualität gelegt wird, zeigt sich schon bei den Zutaten. Für ihren Rum verwendet die Familie nur feinstes Zuckerrohr, aus dem 100% biozertifizierte Melasse hergestellt wird. Diese wird anschließend per Schiff von den „Tres Hombres“ (für ihren eigenen Rum bekannt) angeliefert und weiter verarbeitet. Den Genießer erwartet am Ende ein außergewöhnlicher Rum, der unverkennbar deutsche Züge aufweist, jedoch auch seinen exotischen Charakter beibehält. Unverwechselbar in Aroma und Geschmack überzeugt der Simons Bayerischer Marine Rum auf ganzer Linie und ist ein idealer Begleiter für die besonderen Momente des Lebens.